Seiteninhalt

Stadtradeln

Frankfurt (Oder) radelte erstmals beim Stadtradeln mit

STADTRADELN ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Das STADTRADELN dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann deutschlandweit von allen Kommunen an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt bzw. eingesetzt werden.

Stadtradel 2017

Ziele der Kampagne sind, Bürger zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen.

Frankfurt (Oder) war 2016 zum ersten Mal an der bundesweiten Klimaschutzaktion „Stadtradeln“ beteiligt. Die Menschen in 400 Kommunen waren dabei aufgerufen, im Wettbewerb möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad oder dem Elektrofahrrad zurückzulegen. Das Motto lautete: „Gemeinsam radeln für Radverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität!“.

Die Stadt Frankfurt (Oder) kann bei ihrer ersten Teilnahme am Fahrradwettbewerb Stadtradeln auf ein erfreuliches Ergebnis blicken. Vom 10. bis 30. Juli 2016 waren alle teilnehmenden Radfahrerinnen und Radfahrer aufgerufen, innerhalb und außerhalb des Stadtgebietes möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und die gesammelten Kilometer einzutragen. Teilnehmen konnten alle, welche in Frankfurt (Oder) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Zum Auftakt gab es eine Radtour durch die beiden Städte Frankfurt (Oder) und Słubice, auf welcher interessante Hintergrundinformationen zu 18 Sehenswürdigkeiten beidseits der Oder gegeben worden sind.

201 Radfahrende in 14 Teams beteiligten sich für die Stadt und fuhren insgesamt 44.719 km. Dies entspricht einer Vermeidung von 6.350 kg CO2, wenn diese Strecke mit dem Auto zurückgelegt worden wäre. In 3 Kategorien wurden die Stadtradeln-Gewinner unter den 495 Kommunen, welche in die Schlusswertung kamen, ermittelt.

Frankfurt (Oder) konnte in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“ den 215. Platz erreichen. Den ersten Platz sicherte sich hierbei die Region Hannover mit 1.468.109 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ kam die Stadt auf den 261. Platz mit 3,9 km pro Stadtverordneten. Sieger ist hier die Gemeinde Thaining mit 477,8 km pro Parlamentarier.

Umgerechnet auf die Bevölkerung wurden 0,766 km pro Einwohner „erradelt“. Dieses Ergebnis reichte zu Platz 333. Die Gewinnerkommune in dieser Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner“ ist die Gemeinde Bebensee mit 32,896 km.

Weitere Informationen können der Internetseite www.stadtradeln.de entnommen werden.

Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen Teilnehmenden und möchte schon jetzt zum Stadtradeln 2017 einladen.